Goodbye Berlin – Hello Amsterdam: 5 Gründe für eine Teamreise ins Ausland

Goedendag (Guten Tag)! Für uns geht es im Juli auf nach Amsterdam. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und generell ist die Stimmung im Büro zunehmend von Vorfreude bestimmt.

Aber wozu das Ganze? Sicherlich nicht um Käse essend und Marihuana rauchend mit Holzclogs besohlt in Tulpenwiesen zu campen. Nein, mit solchen Vorurteilen wollen wir mal gleich aufhören. Was so eine Teamreise ins Ausland alles bewirken kann und warum dies gerade für junge, kreative Unternehmen große Vorteile birgt, haben wir für euch hier kurz zusammengefasst:

1. Neue Umgebung sorgt für neue Ideen

Es ist ja weitgehend bekannt, dass man vor allem fern vom Büro, kurz vorm Einschlafen, unter der Dusche oder einfach während seiner Freizeit auf die besten Ideen kommt. Umgebung inspiriert! Und genau darauf zielen wir ab. Wo, wenn nicht fernab vom Alltag findet man kreative Anreize für neue Ideen? Wenn man mit seinem Team zusammen eine „Auszeit“ nimmt, birgt das Potential für viel mehr als die tägliche Bürokommunikation. Das Team stellt sich neuen Herausforderungen und etablierte Strukturen werden erst mal gebrochen. Raus aus dem pdm-Haus heißt die Devise und wir werden sehen, was die Workshops in der Stadt der Grachten alles für uns bereithalten.

2. Team Traveling = Team Building

Und genau hier kommen wir auch schon zum nächsten guten Grund für eine Teamreise. Teamwork und Teamfähigkeit sind seit jeher die Schlüsselkomponenten für erfolgreiche Unternehmen. Zusammen Erfahrungen machen hält die Mitarbeiter auf Trab und optimiert nicht nur das Team Building, sondern auch die Arbeitsweise per se. Man kennt es vom Alltag: Gemeinsame Freizeitaktivitäten und Team-Sport mit den Kollegen schweißen zusammen und entspannen das Arbeitsklima und die kollegiale Zusammenarbeit. Ganz klar: Gemeinsame Unternehmungen lassen einen seine Kollegen auf eine ganz andere Art und Weise kennenlernen. Das haben wir bereits durch unseren Trip nach Barcelona in 2014 gelernt. Nun kommt jedoch noch eine Schippe drauf: In durchdachten Teammeetings bereiten wir uns auf unseren Trip vor, lernen gemeinsam niederländische Sprach- und Kochbasics und haben vor allem Spaß an der Vorfreude. So wachsen wir als Team noch mehr zusammen und übertragen den Optimismus auf unsere Kunden- und eigenen Projekte.

3. Einzigartigen Content für Social Media-Plattformen schaffen

Wo sonst hat man die Möglichkeit, sich kreativ auszuleben und dem allgemeinen Alltagstrott zu entfliehen, wenn nicht im Ausland? Visuelle Anreize gibt es dort genug und wenn man es dann noch schafft, sie für mehr als bloße Touri-Bilder zu nutzen, dann bietet sich hier die perfekte Möglichkeit für kreativen visuellen Content. Ob Live-Videos bei Facebook, spontane Snaps und neue Geofilter bei Snapchat oder gut geplante Bilder für Instagram und Videos für Youtube. So eine pdm Reise bietet etliche Möglichkeiten den Social Media Account aufzupimpen und Neuigkeiten zu twittern. Wir sind bereits am brainstormen was für visuelle Effekte oder IT-Pieces wir mit auf unsere Reise nehmen können um damit einzigartige Bilder zu schaffen, euch neidisch zu machen und so auch nachhaltige Learnings im Bereich Social Media mitzubringen. :-)

4. Die Employer Brand bilden

Kreative Bilder und einzigartige Posts führen zu mehr Aufmerksamkeit nicht nur im Social Media-Bereich, sondern auch für das Unternehmen selbst. So wissen auch wir, dass es für Arbeitnehmer heute umso wichtiger ist, Teil einer authentischen Company zu sein und der Wohlfühlcharakter stimmen muss. So kann man Reisen heutzutage regelrecht als neues Hobby bezeichnen und ein Unternehmen, das diesen Traum auch noch unterstützt, ist attraktiv für bestehende und neue Mitarbeiter.

5. Waar een wil is, is een weg

Ganz nebenbei lernen wir natürlich die kleine Schwester von Deutschland besser kennen. In der Vorbereitung lernen wir bereits kulinarische Vorzüge und die wichtigsten Wörter aus dem Niederländischen kennen. Aber auch unsere Englischkenntnisse werden auf die Probe gestellt. Raus aus dem Alltag und rein in ein neues Land und eine neue Kultur! Wir können es kaum erwarten. Also zückt eure Smartphones und seid durch Facebook, Instagram, Twitter und Snapchat hautnah dabei!

Also: Daar gaan we! Auf geht’s und #SayHiAms!